14. Februar 2011

Kreisch...

meine kleine Diva (sie ist schon 23 Jahre)
zieht Schlaufen im Unterfaden 
und ich krieg´s nicht in den Griff.
Hab sie geölt, Unterfadenspannung in allen Möglichkeiten 
verstellt, auf vielen verschiedenen Stoffen genäht, 
sie will einfach nicht...heul.

Also muss ich sie erst zum "Onkel Doc" schaffen, 
bevor ich euch wieder was genähtes zeigen kann.
Ich hatte letzte Woche schon was angefangen,
werde morgen mal ein Foto machen, damit ich 
wenigstens einen Teaser zeigen kann.

Die Krönung heute war, unsere Prinzessin hat sich 
eine Streptokokken Angina eingefangen. BÄH...
Heute morgen gleich beim Arzt gewesen und die haben
sofort einen Schnelltest gemacht, da Emily auch einen leichten
Hautausschlag auf der Brust bekam.
Tja, nu muss sie 10 Tage lang Penicillin einnehmen,
da es sonst zu schweren Komplikationen kommen kann.

Und zu guter Letzt kam unser Großer vorm ins Bett 
gehen auch noch mit starken Halsschmerzen. 
Das heißt, morgen wieder zum Arzt.
Schau´n wir mal, wie´s so weitergeht.

Ich wünsche euch allen einen schönen Abend und
grüße euch ganz lieb

Alexandra

Kommentare:

  1. aber wenn es unten schlaufen zieht ist doch was mit der oberspannung.. oder nicht. ich drück mal die daumen, das es fix geht und allen deinen lieben wünsch ich gute besserung..

    AntwortenLöschen
  2. Ach herrje, da kommt ja mal wieder alles zusammen...
    Bei meiner Maschine ist es so, wenn sie unten Schlaufen zieht, ist der Oberfaden meist nicht richtig in der Spannungsscheibe. Da probier ich dann immer rum nach dem Prinzip: "Geht..geht nicht...geht..." und irgendwann gehts halt wieder. Drück dir die Daumen, dass es nix Schlimmes ist!
    Und gute Besserung den Kranken!
    Liebe Grüße
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  3. ....ich hoffe der Doc macht das Maschinchen schnell wieder Gesund...genauso deine beiden Mäuse...hier schleppt sich die Grippe schon seid 8 Wochen trotz Antibiotikum und Penecillin:(

    glg Marion

    AntwortenLöschen